Podoätiologische Elemente Skelett Haltung2 Skelett Haltung1
Was ist PodoÄtiologie?
Begriffsdefinition: aus dem Griechischen Podòs = der Fuß Ätiologie = die Lehre von der Erforschung und Bestimmung von Krankheitsursachen Die Entwicklung der PodoÄtiologie ist der Osteophatin Frau Lydia Aich zu verdanken. Auch ich arbeite nach der Lehre der PodoÄtiologie nach Lydia Aich ®. Alle unsere Bewegungen erfolgen mit Hilfe unserer Muskeln. Jede Bewegung wird in einer Kettenreaktion von mehreren Muskeln ausgeführt, sog. Bewegungsmustern, und beginnen oder enden immer an der Basis unseres Körpers - unseren Füßen. Zeigt sich nun an einer bestimmten Stelle im Körper ein Schmerz, so muss dort nicht immer auch seine Ursache sein. Bewegungsproblematiken und Schmerzen sind häufig nur die spürbaren Symptome. Die Ursachen sind oft in unbewussten Fehlhaltungen zu finden, die lediglich erkannt und aufgelöst werden müssen. In der Folge verschwinden dann auch die Symptome. Bei der PodoÄtiologie geht es darum, die versteckten Ursachen für Bewegungsproblematiken und Schmerzen herauszufinden , und die Basis des menschlichen Körpers die Füße als Zugangsfenster für den gesamten Körper zur Auflösung der haltungsbedingten Problematiken systematisch und ganzheitlich zu nutzen. Dies geschieht mit Hilfe von speziellen Elementen, die in dünne Einlegesohlen eingearbeitet werden und die Körberhaltung auf unbewusste Weise gezielt verändern. Das Ziel der PodoÄtiologie ist also eine ursächliche ganzheitliche Therapieform, um damit eine deutliche Verbesserung der Beweglichkeit und dauerhafte Schmerzlinderung zu erreichen. Sie kann alleine oder besser noch in Kombination mit z.B. Physiotherapie, Kieferorthopädie und ihrer bereits bestehenden ärztlichen Behandlung erfolgen. Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Arzt.
Füße im Sand

Was ist

PodoÄtiologie

© Acpo-Fit Robert Berg 2019
Bilderquellen siehe unter Impressum

Praxis für

PodoÄtiologie & Sensomotorik

in Göppingen

Hinweis: Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos ...
Begriffsdefinition: aus dem Griechischen Podòs = der Fuß Ätiologie = die Lehre von der Erforschung und Bestimmung von Krankheitsursachen Die Entwicklung der PodoÄtiologie ist der Osteophatin Frau Lydia Aich zu verdanken. Auch ich arbeite nach der Lehre der PodoÄtiologie nach Lydia Aich ®. Alle unsere Bewegungen erfolgen mit Hilfe unserer Muskeln. Jede Bewegung wird in einer Kettenreaktion von mehreren Muskeln ausgeführt, sog. Bewegungsmustern, und beginnen oder enden immer an der Basis unseres Körpers - unseren Füßen. Zeigt sich nun an einer bestimmten Stelle im Körper ein Schmerz, so muss dort nicht immer auch seine Ursache sein. Bewegungsproblematiken und Schmerzen sind häufig nur die spürbaren Symptome. Die Ursachen sind oft in unbewussten Fehlhaltungen zu finden, die lediglich erkannt und aufgelöst werden müssen. In der Folge verschwinden dann auch die Symptome. Bei der PodoÄtiologie geht es darum, die versteckten Ursachen für Bewegungsproblematiken und Schmerzen herauszufinden , und die Basis des menschlichen Körpers die Füße als Zugangsfenster für den gesamten Körper zur Auflösung der haltungsbedingten Problematiken systematisch und ganzheitlich zu nutzen. Dies geschieht mit Hilfe von speziellen Elementen, die in dünne Einlegesohlen eingearbeitet werden und die Körberhaltung auf unbewusste Weise gezielt verändern. Das Ziel der PodoÄtiologie ist also eine ursächliche ganzheitliche Therapieform, um damit eine deutliche Verbesserung der Beweglichkeit und dauerhafte Schmerzlinderung zu erreichen. Sie kann alleine oder besser noch in Kombination mit z.B. Physiotherapie, Kieferorthopädie und ihrer bereits bestehenden ärztlichen Behandlung erfolgen. Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Arzt.
Füße im Sand
Bilderquellen siehe unter Impressum

PodoÄtiologie & Sensomotorik

in Göppingen

Skelett Haltung2
© Acpo-Fit Robert Berg 2019
Was ist PodoÄtiologie?

Weitere Informationen: